Felicitas Klenert

ist das neue Gesicht und die Stimme von Sextakkord. Die Mutter dreier Kinder ist in Zell Weierbach verheiratet und stammt gebürtig aus Meißenheim. Ihre musikalische Vergangenheit hatte sie u.a. als Sängerin und als Solistin bei "The Golden Harps". Einen besonderen Reiz hatte der Wechsel vom stimmgewaltigen Chor zum siebenköpfigen Ensemble schon. Seit dem Februar 2016 prägt ihre Stimme den Sound

                                                                                von Sextakkord entscheidend.

 

Frank Renschler

ist der jüngste Zugang bei Sextakkord. Er wohnt in Gamshurst, ist leidenschaftlicher Sänger und Keyboarder 

und auch in eigener kleiner Formation musikalisch unterwegs. Dass Frank heute bei Sextakkord mitwirkt ist kein Zufall, war er doch als Gastsänger beim Galakonzert "Sextakkord and Friends, in 1000 Takten um die Welt" mit am Start. Außerdem kennt man sich schon lange aus alten Big Band Tagen der "No Name Big Band" die Christian Schmieder leitete. Neben seinen Qualitäten als Gesangssolist versprüht er mit Felicitas eine einzige Harmonie beim Singen im Duett.

 

Tatjana Schlegel

geboren in Kiew in der Ukraine, kam 1993 nach Diesheim im Hanauerland. In Kiew studierte sie Klavier und Dirigat und arbeitete als Korrepetitorin. Heute unterrichtet sie als 

Klavierpädagogin an der Heimschule Lender.

Tatjana ist Gründungsmitglied von Sextakkord und ermöglicht der Band mit ihrem Können auch das Spiel klassischer Literatur. Ihre große Bandbreite am Klavier und Keyboard erlaubt nicht nur Musik aus verschiedenen Epochen und Ländern, sondern sie bereichert mit ihrem Orgelspiel auch die Konzerte im sakralen Raum.

Mathias Bär

aus Oberachern fand nach einem musikalischen Projekt riesigen Gefallen an der Zusammenarbeit mit Sextakkord. Umgekehrt war man begeistert

von seinem excellenten Schalgzeugspiel, so dass man im Juni 2016 beschloss musikalisch einen gemeinsamen Weg zu gehen. Mathias ist in

allen Stilrichtungen zu Hause und damit ein gefragter Rhythmiker für die verschiedensten

Formationen, vom Duo bis zur Big Band.

Max Fässler

kommt aus Ichenheim und stiess im Herbst 2007 14jährig als Gitarrist zu Sextakkord. Er prägt mit seinem Groove und seinen wunderbaren Soli nicht nur die Performance bei Sextakkord, sondern avancierte mit seinem enormen musikalischen Wissen zum hauptamtlichen Arrangeur des Ensembles. Max ist auch auf Grund seiner vielseitigen Fähigkeiten ein gefragter Begleiter in den unterschiedlichsten Formationen.

Christian Schmiederer

war langjähriger Musikgefährte von Joe in verschiedenen Bands

bevor er 2007 dessen Einladung bei Sextakkord mitzuspielen folgte. Christian bedient ein umfangreiches Sortiment an Saxophonen und Klarinetten. Er ist ein gern gesehener Gastmusiker weil er über enorme solistischen Qualitäten verfügt. Er leitete bis zu seinem Eintritt in das Ensemble seine eigene Big Band. Ein weiteres Hobby neben Sextakkord ist seine im Mai 2014 eröffnete Eventlocation "Vaya Casa" in Kappelrodeck wo doch hin und wieder mal Konzerte der Weltklasse zu hören sind.

Andreas Höhn

aus Rheinbischofsheim ist Gründungsmitglied von Sextakkord. Er bedient neben dem E-Bass auch das größte Instrument des

Ensembles, den Kontrabass. Andreas erlente das Spiel mit Bogen und das Zupfen der Saiten bei keinem Geringeren als einem der weltbesten Kontrabassisten und seinem heutigen Freund Dieter Ilg.

Andreas stellt mit seinem Bass das solide Fundament der Band.

Er steht zusammen mit Joe schon über 40 Jahre auf den Brettern die

die Welt bedeuten und das gemeinsam in den verschiedensten Formationen..

Joe Fässler

wohnt in Ichenheim, ist Gründungsmitglied und Leiter von Sextakkord. Er ist ein weitgereister Musiker und in allen Stilrichtungen zu Hause was ihn als Gastmusiker gerne willkommen heissen lässt. Er bedient eine umfangreiche Percussion und bringt sich auch mit seinem Trompeten- und Blockflötenspiel auf der Bühne ein.Joe moderiert humorvoll die Konzerte von Sextakkord und gelegentliche Ausflüge in die

Sangeswelt runden die Aktivitäten in der Band

                                                                               ab.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sextakkord